Doris Salmen - Praxis für Psychotherapie

 

Angebote für Kollegen

 

Neben der Behandlung von Patienten bin ich schon seit vielen Jahren auch in der Fort- und Weiterbildung von Kollegen tätig.
Insbesondere widme ich mich der Arbeit als Qualitätszirkelmoderatorin und der Balintgruppen-Leitung.

 

Kooperationsnetz Psychotherapie
Seit 2001 leite ich den Qualitätszirkel „Kooperationsnetz Psychotherapie“. Wir sind ein Zusammenschluss von Psychotherapeuten aller Fachrichtungen aus Frankfurt und Umgebung. Unser Ziel ist eine Verbesserung der kollegialen Zusammenarbeit und die gemeinsame Fortbildung zu aktuellen Themen.

 

Qualitätszirkel Psychosomatik und Sexualmedizin

Seit 2013 leite ich den Qualitätszirkel "Psychosomatik und Sexualmedizin" für Ärzte mit besonderem Interesse für Sexualmedizin und Sexualtherapie.

 

Supervision für Psychotherapeuten, Ärzte und Pädagogen
Supervision bietet die Möglichkeit, im Austausch mit einem erfahrenen Psychotherapeuten, eingefahrene Wege zu hinterfragen und eine neue Sicht auf Patienten, Klienten oder Schüler zu bekommen. Für Ärzte, Psychotherapeuten und Pädagogen biete ich Supervision einzeln und in kleinen Gruppen an. Dazu können Sie sich telefonisch anmelden unter der Praxistelefon-Nummer: 069 / 65 30 21 22.

Die Supervision ist von der Landespsychotherapeutenkammer Hessen anerkannt und es können Fortbildungspunkte erworben werden.

 

Balintgruppe

Bitte besuchen Sie auch meine Website www.balintgruppe-frankfurt.de!

In Balintgruppen teffen sich Menschen, die in Berufen mit hohen emotionalen Anforderungen wie Arzt, Psychotherapeut, Krankenschwester, Lehrer oder Sozialarbeiter tätig sind.

Die Methode wurde von dem ungarischen Psychoanalytiker Michael Balint entwickelt und 1950 erstmals für eine Gruppe Allgemeinärzte in London angeboten.

Unter der Leitung eines ausgebildeten und erfahrenen Balintgruppenleiters (Anerkennung durch die Deutsche Balintgesellschaft) werden in der Gruppe Begegnungen zwischen Arzt und Patient (ebenso analog in den anderen Berufsgruppen) besprochen.

Dabei werden in der Regel besonders belastende oder „missglückte“ Begegnungen thematisiert und einer nachträglichen Reflexion zugänglich gemacht.

Die Arbeit in der Balintgruppe verhilft zu mehr Professionalität und Souveränität im Beruf, auch im Umgang mit „schwierigen“ Patienten.

Sie ist ein Instrument der Psychohygiene und Burnout-Prophylaxe für den Behandler.

Balintgruppen sind hilfreich bei der Entwicklung der eigenen Berufsidentität.

 

Coaching für Ärzte

In verschiedenen Phasen des ärztlichen Berufslebens können Gefühle der Unzufriedenheit, Orientierungslosigkeit oder des Ausgebranntseins auftreten. Der Beruf, in den die meisten jungen Ärzte mit Engagement und Enthusiasmus gestartet sind, kann enttäuschend und erschöpfend werden, wenn es nicht gelingt, die eigene Selbstfürsorge zu kultivieren, Grenzen und Strukturen zu etablieren und auch die eigene psychische und physische Gesundheit zu fördern.

In Einzelsitzungen können Problemlösungsstrategien entwickelt werden.

Top | Telefon (069) 65 30 21 22